Zurück zur Übersicht

Fortbildungsinstitut der Bayerischen Polizei
Ainring

Neubau eines Fortbildungsinstituts der Bayerischen Polizei mit Sporthalle, Seminarräumen und Raumschießanlage

Bauherr
Bayerisches Staatsministerium des Inneren für Bau und Verkehr

Leistungsumfang
LPH 2-9 HOAI

Kenndaten
NF 2.300 m²

Ausführungszeit
VOF Zuschlag 08l2016
Planungsbeginn 12l2016

Der zweigeschossige Neubau befindet sich etwas zurückgesetzt von der Straße auf dem Grundstück der Bayerischen Polizei in Ainring und fügt sich neben dem bestehenden Lehrsaalgebäude ein.

Die Erschließung erfolgt durch das Lehrsaalgebäude A im Süden auf Erdgeschossniveau bzw. durch eine barrierefreie Tunnelverlängerung im Untergeschoss. Zusätzlich kann das Gebäude von der Heubergstraße über einen neu geschaffenen Vorplatz ebenerdig erschlossen werden.

Im Inneren ist das Gebäude durch eine Nord-Süd orientierte Erschließungszone, an die sich die heterogenen Nutzungen reihen, strukturiert. Durch diese Ausrichtung besteht die Möglichkeit einer späteren Neubauanbindung im Norden.

Im Süden und Osten öffnet sich der Neubau im Bereich des Foyers und des Hörsaals zu den angrenzenden Freianlagen und stellt so Bezug zwischen dem neuen Vorplatz, den Sportfreiflächen und den Bestandsgebäuden her.

Mehr Infos
Schwinde Architekten Partnerschaftsgesellschaft
Josef-Schwarz-Weg 11
81479 München
81479 München
F +49 (0) 89 5390649 28
office@schwinde.net