Berufliches Schulzentrum Schweinfurt

Neubau Berufliches Schulzentrum Alfons Goppel 

Bauherr: Landratsamt Schweinfurt

Leistungsumfang:
LPH 1-9 HOAI

Kenndaten
BGF: 11.535 m²

Planungsbeginn: 11I2018

VGV Zuschlag: 11I2018

Der Landkreis Schweinfurt beabsichtigt die Errichtung eines Ersatzneubaus für das berufliche Schulzentrum.

Der neue kompakte viergeschossige Baukörper mit Innenhof definiert den Endpunkt der Geschwister- Scholl Straße.

Das Konzept der Kubatur erinnert an einen "Magic Cube" und ermöglicht einen geringstmöglichen Grundstückszuschnitt. Der Baukörper stellt einen städtebaulichen Anker- und Drehpunkt her, die übrigen Baukörper ordnen sich ihm daher unter. Zudem, wird der Topographie durch die Überhöhung des südlichen Erdgeschosses entsprochen.

Mit einer Durchlässigkeit im EG nach Westen werden Verknüpfungen zur Sporthalle hergestellt. Herz des Baukörpers ist die Aula, im Eingangsbereich, mit einer großen Freitreppe und einer Galerie im ersten Stock. 

Der "Magic Cube" entsteht an der nordöstlichen Ecke der Bestandsschule. Außerdem befinden sich auf dem Grundstück die Turnhalle, die Fachakademie für Sozialpädagogik und ein Werkstattgebäude.

Mehr Infos
Schwinde Architekten Partnerschaftsgesellschaft
Josef-Schwarz-Weg 11
81479 München
T +49 (0) 89 - 539 0 649 - 10
F +49 (0) 89 - 539 0 649 - 28
office@schwinde.net