Mittelschule Süd-Ost Ingolstadt

Neubau einer Mittelschule für die Beschulung von 32 + 2 Klassen für rund 640 Schüler mit Mittagsverpflegung, Fachklassen, Lehrküche und Jugendtreff.

Bauherr
Stadt Ingolstadt

Leistungsumfang
LPH 1-9 HOAI
Erstellung Brandschutzkonzept
Leistungen der Bauphysik

In Zusammenarbeit mit
IB Seidel (Bauphysik)

Kenndaten
NF 6.700 m²

VGV Zuschlag 08l2020
Planungsbeginn 09l2020

Die Gebäudestruktur zielt darauf ab mit einer flächigen Sockelbebauung „Innenqualität“ der Außenräume zu generieren. Zwei gegeneinander versetzte Hauptbaukörper bilden maßstäbliche Bezüge und definieren Freiräume. Mit einer Fassung der Außenräume durch Überdachungen entstehen filterartige Bezüge zur Straße und Wirtschaftsschule. Diese Bereiche stehen für Fahrradstellplätze und Pausen zur Verfügung. Ebenso werden in der Ebene +1 Freiflächen generiert, die attraktive Nutzungen ermöglichen. Die Nutzung Jugendtreff ergänzt die Erdgeschosszone. An der Asamstraße entsteht eine Bus- und PKW Vorfahrt. Der Sockelkranz schafft
hier witterungsgeschützte Wartezonen. 

Im Überlappungsbereich der zwei Baukörper befindet sich die Vertikalerschließung. Im Erdgeschoss des südlichen Baukörpers befinden sich Aula, Mehrzweckbereich, Musik und Mensabereich. Die Mensa ist in der Nähe der Wirtschafts-/ Realschule angeordnet, um Synergien zu bilden. Im EG des nördlichen Baukörpers werden Verwaltung, Lehrerbereich und Fachklassen angeordnet.
Die Obergeschosse der Baukörper beinhalten jeweils einen Lernbereich (Cluster). Ziel ist es durch den Verzicht auf Fluchtbalkone  die Baukörper kompakt auszuführen. Die Mitte der Clusters (Forum) wird über angemessene Innenhöfe belichtet.

Mehr Infos
Schwinde Architekten Partnerschaftsgesellschaft
Josef-Schwarz-Weg 11
81479 München
T +49 (0) 89 - 539 0 649 - 10
F +49 (0) 89 - 539 0 649 - 28
office@schwinde.net